Du bist nicht angemeldet.

[Motor] Motorproblem

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Iggeda

Führerscheinneuling

  • »Iggeda« ist männlich
  • »Iggeda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: L200

Wohnort: Mölln

Danksagungen: 0 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. März 2017, 20:39

Motorproblem

Dies ist eine optionale Schablone zur Spezifikation deines Fahrzeuges.
So kann dir möglicherweise schneller geholfen werden.
Nicht benötigte Felder können leer gelassen oder gelöscht werden.

Erstzulassung:
Ausstattungsvariante:
Karosserieform:
Motorvariante:
Getriebevariante:
Kilometerstand:
Hallo ich fahre ein l200 Baujahr. 2003 hatte vor kurzen riemscheiben schaden auf der kurbelwelle gehabt habe alles neu gemacht Kfz lief im Stand einwandfrei hat auch Gas angenommen so weit gut habe Probefahrt gemacht ca 2km dann zuckte der Drehzahlmesser Rum motor ging in Notlauf Zündung aus gewartet wieder alles gut weitergefahren ca 500m gleiches Problem??
Jetzt startet er noch aber geht gleich wieder aus ?? Hat da jemand vielleicht ein plan für Abhilfe im vorraus schon mal danke gruss matze


sorry wenn das hier falsch ist :thx

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Samstag, 25. März 2017, 20:39 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Iggeda.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Unbemerkt

Motorabwürger

  • »Unbemerkt« ist männlich

Beiträge: 57

Fahrzeug: V43W, K96W, K76T, L141G, L042G

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Danksagungen: 21 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. März 2017, 03:50

Moin,

hinter der Kurbelwellenscheibe sitzt der Kurbelwellensensor an einem leicht zu beschädigendem Blechtellerchen (Sensorscheibe). Gibt dieser ein falsches oder kein Signal geht der Motor schnell in den Notlauf, viel wahrscheinlicher aber gar nicht mehr an bzw. nach Start wieder aus. Schlägt die Riemenscheibe aus, ist es um den Geradlauf der Sensorscheibe und ein sicheres Signal schnell geschehen.

Was verstehst Du unter einem Riemenscheibenschaden? War diese auf der Welle ausgeschlagen (Keilscheibe beschädigt) und wie wurde das Problem gelöst? Wenn Du die Riemenscheibe nicht mehr absolut stramm und wackelfrei auf die Welle bekommst lohnt ein Zusammenbau nicht, dann verursachst Du nur Folgeschäden, denn die wirkenden Kräfte sind dort sehr hoch. Bei Schäden an der Welle hilft nur noch ein erfahrener Motorenspezi, sonst brauchst Du im schlimmsten Fall bald eine neue Kurbelwelle.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 26. März 2017, 03:50 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Unbemerkt.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Iggeda (26.03.2017)

Ähnliche Themen