Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 23 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

locco_

Führerscheinneuling

  • »locco_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: Lancer Sportback

Danksagungen: 0 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juli 2016, 11:10

Ladedruckregelung, Ladedrucksteller, DPF ausbauen

Erstzulassung: 07.2009
Ausstattungsvariante:
Karosserieform: sportback
Motorvariante: 2.0 did
Getriebevariante:
Kilometerstand: 165000





Guten Tag,


vor kurzem ging die Motorkontrollleuchte an. Das Auslesegerät sagte folgendes (s. Bild). Ich habe vorübergehend die Fehler gelöscht und wollte mich nächste Woche, im Urlaub darum kümmern. Freunde meinen, dass es die "Druckdose" ist. Ich bin mir nicht sicher, ob es die Dose einzeln gibt. Worst Case, einen überholten Turbo einbauen.
Aber mein DPF ist Rand voll! Kann man die Fehler auf den DPF zurückführen?


Meine freie Werkstatt hat mir auch erzählt, dass sie ohne weiteres nicht an den DPF rankommen. Wie gut oder wie schlecht kann man den Filter ausbauen? Mich würde auch interessieren, ob jemand sich selbst die mühe gemacht hat den Filter freizubrennen?

Vor kurzem wurde das AGR-Ventil und der "Differenzdruckgeber" ausgetauscht.

Schonmal danke!


Schönen Sonntag euch

Ali







»locco_« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »locco_« (24. Juli 2016, 11:15)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 24. Juli 2016, 11:10 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser locco_.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Nudelsose

Die bessere Hälfte von Miss Butterfly <3

  • »Nudelsose« ist männlich

Beiträge: 10 812

Fahrzeug: Lancer CY0 Instyle 2.0 DI-D ; Eclipse Cross Top 1,5 CVT 4WD, SpaceStar 1,2 M/T Top ExtraPaket

Wohnort: Unterfranken, Euerdorf

K G
-
R A * * *
E T - I Z - 2 6 9

Danksagungen: 1845 / 855

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juli 2016, 11:30

Hey Ali,

womit hast du denn ausgelesen? (rein aus Interesse).

Der DPF sitzt hinter dem Motor zwischen Spritzwand und Motor. Und man kommt echt schlecht dran.

Der Fehler kann meiner Meinung nach auch durch den DPF kommen, da der Gegendruck immer größer wird durch einen zu vollen DPF.

165tkm mit dem ersten DPF ist aber völlig in Ordnung.

Wie stellst du dir das mit dem selber freibrennen vor?


Wichtig ist, wenn der DPF getauscht wird gegen einen neuen oder regenerierten, das dann der Aschegehalt auf 0 gesetzt wird, da sonst kurze Zeit später die gleichen Probleme wieder losgehen!

Gruß Robert


:mitsuNummer 269 auf dem ET 2018:mitsu

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 24. Juli 2016, 11:30 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Nudelsose.


locco_

Führerscheinneuling

  • »locco_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: Lancer Sportback

Danksagungen: 0 / 1

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juli 2016, 11:52

Hey Nudel,

ich weiß nicht genau, mit welchem Gerät ausgelesen wurde. Es war eine freie Werkstatt, mit einem Touch-Gerät von Bosch!?
Über die Probleme mit dem DPF müssen wir gar nicht sprechen... Ich hatte die Karre schon auf der Bühne. Der Fachmann meinte, dass die Achse runter muss, weil er den Filter sonst nicht ausbauen kann. Stimmt das?

Mein bester hat mir versichert, dass er den Filter frei kriegt. Ich vertraue ihm und werde es sicher ausprobieren. Werde dann auch darüber berichten.

Und mit 165tkm hab ich mich gut gehalten, glaube ich ;-p

Meinst du also, dass ich erst den Filter anpacken sollte? Ich vermute nämlich auch, dass die Fehler dem Filter zu verdanken sind...

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 24. Juli 2016, 11:52 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser locco_.


Verwendete Tags

DPF, ladedruck, Lancer 2.0 did, Turbo

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 23 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.