Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 436 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Lancer7676« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Fahrzeug: Früher Mitsubishi

Wohnort: Jenseits

Danksagungen: 70 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Januar 2010, 16:07

Kaufberatung rund um CX0 / CY0 / Ralliart / Evolution

Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum. Ich habe nun etwas das Forum durchforstet und ne Kaufberatung/Erfahrungen für den kleinen Bruder vom Evo dem Lancer Ralliart Sportsback S gesucht, aber bin nicht gross fündig geworden, ausser dem Einklang, dass man sich für das Geld + noch ein bisschen mehr gleich einen Evo holen kann (soll).

Bei mir gehts darum, dass ich mir grad überlege einen neuen Wagen zu zulegen. Fahre momentan MG ZT190, 2003, mit dem ich die letzten 6 Jahre rund 170'000 km runtergespult habe. Das Auto war ok, ein bisschen zu schwer für die Leistung und hat aber auch ab und an mal Probleme gemacht (div. Teile def.). Damals ausschlaggebend war die Optik/Preis. Bevor der alte nun aufgibt möchte ich langsam auf was neues wechseln und momentan ist's gerade günstig (schaue unten), abhängig auch ob ich für den alten Gaul noch was bekomme. Nun suche ich etwas kompakteres mit folgenden "Parametern":

200 PS +
4 x 4
Xenon
DSG
Fastbackvariante (praktisch)
sportlich
mittleres Preissegment
möglichst unproblematisch ;-)

Nun ja bis jetzt habe ich immer so auf 1-2 jährige Autos vom VW Regal geschielt, wg. Leistung, Qualität und Design, aber v.a. weils fast für alle Modelle DSG gibt. Nun die Dinger sind teilweise aber, wie ich in einigen Foren gelesen habe, auch nicht über alles erhaben und es kann dann auch teuer(rer) werden (natürlich kann man das nicht verallgemeinern).

Nun gut auf der Suche im Preisrahmen von 1-2 jährigen Autos vom VW Regal bin ich in dem Preisrange auf das obenbesagte Wägelchen gestossen. Vielleicht denkt ihr jetzt, kann ned sein... nun gibts bei uns in der CH (ja ich bin aus der CH) momentan reihenweise Sonderangebote für neue Lancer Sportback Ralliart S für rund 33800 CHF, was etwa 22 k EUR entspricht! :richtig Das find ich ja mal ne Ansage, wohl Parallelimporte denk ich.

Der Wagen hat alles drin, was ich so gern möchte, ausser vielleicht die Sitzheizung, die's nur im GS gibt. Aber was solls bei dem Preis. Das Design find ich ganz ansprechend, ausser das Heck nicht sooo... aber dafür ist er praktisch, und das steht nun über dem Design für mich. Auch in den Tests hat der Wagen gut abgeschnitten bei uns, v.a. Beschleunigungswerte mit DSG sind sogar noch besser als nach Werksangaben, nur beim Verbrauch ist er etwas hoch. :mitsu

Nun zu meinen eigentlichen Fragen: :prof

- Hat wer schon Erfahrungen mit dem Wagen und hat einen? (Fahrverhalten, evtl. Probleme?)
- Wie sieht es mit dem Unterhalte, Teile, Servicekosten aus? Liegen die im allegmeinen so unter dem VW-Segment?
- Gibt es irgendwelche Vorbehalte für gegenüber dem Modell?

Vielen Dank und Gruss
Christof
Uhi, ich bin eeeiiinnnnn Geeiiiist. :TT

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Dogcatcher« (30. September 2015, 18:26) aus folgendem Grund: Tags

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 14. Januar 2010, 16:07 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Lancer7676.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Schrauber

Reifenwechsler

  • »Schrauber« ist männlich

Beiträge: 6 533

Fahrzeug: Mazda 6 Sport Kombi

Wohnort: Rosbach

Danksagungen: 400 / 22

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Januar 2010, 16:40

Ich kann nur zu einer Deiner Fragen etwas sagen. Den Kosten.
Generell ist Mitsubishi was Ersatzteile angeht nicht gerade günstig.
Der Vergleich mit anderen Herstellern ist natürlich immer schwierig, weil kaum einer durchgehend niedrige oder hohe Ersatzteilpreise hat. Bei Mitsubishi muss man allerdings sagen, wenn was kaputt geht wirds meistens teuer. Hinzu kommt, das auf dem Zubehörmarkt auch kaum Ersatzteile zu bekommen sind. Meistens ist man auf Mitsubishi selbst angewiesen.
Ich bin von Mitsubishi zu Seat (also VAG) gewechselt und hab mir teilweise die Augen gerieben, ob der günstigen Teilepreise. Wobei ich da natürlich keinen umfassenden Überblick habe. Bisher war aber alles wonach ich geschaut habe ziemlich günstig im Vergleich. Aber übrigens auch im Vergleich zu Mazda, den ich zwischendurch 1 Jahr hatte.
Die dunkle Seite der Macht

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 14. Januar 2010, 16:40 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Schrauber.


Gigi

Hutträger

  • »Gigi« ist männlich

Beiträge: 833

Fahrzeug: Carisma GDI EXE

Wohnort: Zwickau / Sachsen

-- Z
-
* * * *
-- Z
-
* * * *

Danksagungen: 10 / 18

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Januar 2010, 18:50

Das ist ganz normal das Teile für Importfahrzeuge immer teurer sind als für Fahrzeuge aus Deutschland oder der EU. Das wissen aber auch die Leute die Eratzteile Bauen und schrauben die Prise zwar unter die von Mitsu aber über die von vergleichbaren VW's etc.
Der Drache liegt still und schweigend da, aber sein Verstand glüht.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 14. Januar 2010, 18:50 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Gigi.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 436 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.